Samstag, 12. Dezember 2015

Kräuteressig anno 1915

Ich hab heute ein 100 Jahre altes Rezept für euch.

Kräuteressig

Eine handvoll Körbelkraut, vier Handvoll Estragon, je eben so viel
Pimpernellkraut und Thymian, zwei weiße Zwiebeln, ein Häuptlein
Knoblauch, zwei Handvoll Schalotten, eine ganze Muskatnuß, zwölf ganze
Nelken, zwölf weiße Pfefferkörner und eine Schale spanischer Pfeffer,
sowie 6 Liter sehr guter Weinessig werden in eine große Glasflasche
gegeben, gut zugestöpselt und acht Tage in der Sonne stehen gelassen.
Dann röstet man drei Esslöffel Salz hellgelb und gibt es daran, worauf
man es sechs Wochen in der Sonne destiilieren läßt.
Dieser sehr vorzügliche Essig eignet sich besonders für braune Saucen,
Wildpret etc. und kann ein ganzes Jahr aufbewahrt werden.

Ps: Die Flasche ist schon über 13 Jahre alt.

Viel Spaß beim nachmachen wünscht euch der Tomaten Mark

Keine Kommentare:

Kommentar posten