Sonntag, 9. April 2017

Eierlikör selber machen

Heute zeige ich euch, wie ihr leckeren Eierlikör schnell und selber machen könnt. Gerade zu Ostern könnt ihr ihn verschenken.

Dazu brauchen wir:

4 Eigelb

125 g Puderzucker

185 ml Kondensmilch

1 Pck Vanillezucker

125 ml Rum, 54%

nach Möglichkeit ein Thermometer

Einen großen Topf mit Wasser und einen kleineren der in den Großen passt

1 Schneebesen

1 Trichter

leere, ausgekochte Flaschen


Den großen Topf mit Wasser bereits langsam erhitzen.
Dabei geben wir das Eigelb und den Vanillezucker in den kleinen Topf und schlagen diese schaumig.


Dann geben wir den Puderzucker hinzu und rühren ihn vorsichtig mit unter. Die Masse wird dabei sehr zäh.


Nun kommt die Kondensmilch hinzu und zu guter Letzt wird noch der weiße Rum untergerührt.


Jetzt wird der kleine Topf in den Großen gesetzt und der Eierlikör unter stetigem Rühren erwärmt. Aber aufgepasst, bei 65-68 Grad Celsius fängt das Eigelb an zu gerinnen. Dafür ist es von Vorteil wenn man ein Thermometer hat. Ansonsten so lange rühren bis der Eierlikör dickflüssig wird.



Danach den Eierlikör in saubere und ausgekochte Flaschen abfüllen. Dabei oben immer einen Rand von ca. 5 cm frei lassen. Wenn er länger im Kühlschrank steht wird er dickflüssig, das kann durch Zugabe von Kondensmilch oder weißen Rum, wieder ein wenig verflüssigt werden.


Im Kühlschrank ist er einige Monate haltbar, wenn er überhaupt so lange überlebt. ;-)


Viel Spaß beim nachmachen :-)

Schreibt mir ruhig wenn es euch geschmeckt hat oder ihr andere Anregungen habt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten