Dienstag, 13. September 2016

Feuermeloneneis so wird's gemacht

Ich hab neulich etwas von einem Wassermelone Tomate Jalapeño Eis gelesen. Hmm, ich mag Wassermelone, Tomaten und Chilis sowieso. Also gleich mal für euch getestet.

Zur Zubereitung benötigt ihr ein Viertel Wassermelone, ein bis zwei Tomaten und eine Jalapeño. Das genaue Verhältnis ist schwer zu sagen da es auf den persönlichen Geschmack und die Art der Tomaten ankommt. Muss man ein bisschen experimentieren.

Zuerst die Wassermelone würfeln damit sie in den Mixer etc. passt

Die Tomaten so schneiden dass wir nur das Fleisch erhalten.

Und ab in den Mixer und kräftig pürieren.

Jalapeños in kleine Scheiben schneiden.

Und in der Masse unterrühren.


Na schaut schon mal vielversprechend aus.

Abfüllen, aber nicht zu voll.

Im Gefrierfach einfrieren.

Und genießen.

Fazit: Es schmeckt interessant. Die Süße der Wassermelone, die Säure der Tomaten und die Schärfe der Jalapeño. Irgendwie weiß man nicht was man gerade schmeckt. Das nächste mal würde ich allerdings die Jalapeño ebenfalls pürieren und die Tomatenhaut weglassen. Weniger Tomaten im Verhältnis zur Wassermelone wäre bei meinem Versuch wohl auch besser gewesen. Aber das ist ja Geschmackssache, Gesund ist das Eis allemal.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht euch der Tomaten Mark

Keine Kommentare:

Kommentar posten